Zahnarztpraxis Martin Schaller in Plauen

BLOG
Informationsfluss-Bonusheft

Informationsfluss-Bonusheft

ALLGEMEINE INFORMATIONEN   /   12 Februar 2020 10:08   /   0 KOMMENTARE
Das Bonusheft wird noch wichtiger! Oder auch nicht.

Bei Jürgen Klinsmann war es nicht der Fall, aber manchmal hat man das Gefühl, dass der Trainer von seiner Entlassung aus den Medien erfährt. Laut App der Deutschen Bahn fuhren in den letzten Tagen alle Züge. Wer jedoch in einem saß, musste häufig feststellen, dass dem nicht so ist und er wieder aussteigen muss. Natürlich hängen diese Ausfälle mit dem außergewöhnlichen Sturm und somit mit "höherer Gewalt" zusammen.

Einen seltsamen Informationsfluss gibt es auch bei den neuen Regelungen zum Bonusheft. Der Zahnarzt liest in den Medien, dass es hier im Oktober 2020 Änderungen gibt. Grundlage ist das am 11. Mai 2019 in Kraft getretene Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG).
Hier heißt es:
"Die Festzuschüsse der gesetzlichen Krankenkassen bei Zahnersatz werden durch das TSVG zum 1. Oktober 2020 von derzeit 50 % auf dann 60 % erhöht. Im Zuge dessen steigen folglich auch die Boni, die Versicherte erhalten, die mit ihrem Bonusheft eine regelmäßige Inanspruchnahme zahnärztlicher Vorsorgeuntersuchungen nachweisen können, von 60 % beziehungsweise 65 % auf 70 % beziehungsweise 75 %. In begründeten Ausnahmen soll künftig zudem das einmalige Versäumen der Vorsorgeuntersuchung für die Bonusregelung bei Zahnersatz folgenlos bleiben."

Der letzte Satz ist erfreulich, obwohl sich die Frage stellt, was begründetete Außnahmen sind und wer das entscheidet.
Die Bonusregelungen sind etwas irritierend! Aktuell erhält man immer 50 %, nach 5 Jahren der jährlich nachgewiesenen Vorsorgeuntersuchungen 70 % und nach 10 Jahren 80 % des sogenannten Festzuschusses. Die Angaben (50 %, 60 % und 65%) im TSVG beziehen sich auf die längst abgeschafften Regelungen vor der Einführung der Festzuschusse im Jahr 2005. Hier wird man wohl noch einmal korrigieren müssen!

Fazit:
  • Die Medien wissen viel und haben eine beachtliche Lenkungswirkung.
  • Einige Unternehmen, Vereine und Organisationen sollten ihren Informationsfluss überdenken.
  • Für Patienten wird es wohl bezüglich der Zuschüsse zum Zahnersatz ab Oktober 2020 besser, obwohl man noch Korrekturen abwarten sollte.
Quellen:
  • https://www.iww.de/ppz/archiv/festzuschuesse-was-aendert-sich-im-festzuschusssystem-im-jahr-2020-f125554
  • https://www.kzbv.de/terminservice-und-versorgungsgesetz-tsvg.1248.de.html
Markiert als:  Bonusheft · Festzuschüsse · Zahnersatz
Keine Kommentare gepostet...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Simple catpcha image
Top




ADRESSE

Zahnarztpraxis
Martin Schaller
Wartburgstraße 2
08525 Plauen
Telefon: 03741 - 58 45 58

zaschaller-plauen.de

zahnarzt-schaller-plauen.de

post@zaschaller-plauen.de

ANSPRECHPARTNER

Zahnarzt - Martin Schaller in Plauen

Terminvereinbarung
Gruppenprophylaxe

Zahnarzt - Martin Schaller in Plauen

Terminvereinbarung
Materialverwaltung

BEHANDLUNGSZEITEN

verändert wegen Corona-Pandemie
  • Montag
    8:00 - 12:00 + 13:00 - 16:00 Uhr
  • Dienstag
    8:00 - 12:00 + 14:00 - 18:00 Uhr
  • Mittwoch
    8:00 - 12:00 + 14:00 - 18:00 Uhr
  • Donnerstag
    8:00 - 09:00 + 14:00 - 19:00 Uhr
  • Freitag
    9 - 12 Uhr