css templates
Zahnarztpraxis Martin Schaller, Plauen, Zahnbehandlung, Implantate, Prophylaxe

Zahnarztpraxis Martin Schaller in Plauen

PROPHYLAXE

Ich putze meine Zähne: 

öfter als 3-mal täglich, generell nach jeder Mahlzeit — 2,6 %
3-mal täglich (morgens, mittags, abends) — 12,4 %
2-mal täglich (morgens und abends) — 68,4 %
1-mal täglich — 15,4 %
alle 2 Tage — 0,5 %
gar nicht — 0,5 %

Wie häufig wechseln Sie normalerweise Ihre Zahnbürste?

jede Woche — 1,2 %
jeden Monat — 27,4 %
ca. alle 3 Monate — 48,3 %
ca. alle 6 Monate — 16,8 %
seltener — 4,4 %
gar nicht, da ich diese nicht brauche — 1,5 % [!!!]
ohne Angabe — 0,4 %

Welche Reinigungs- und Pflegemittel benutzen Sie normalerweise? (Mehrfachnennung möglich)

normale Zahnbürste — 81,2 %
normale Zahnpasta — 63,8 %
Mundwasser — 30,0 %
elektrische Zahnbürste — 20,3 %
Zahnseide — 14,3 %
Zahnspülungen — 7,3 %
Zahnhölzer, -stocher — 6,1 %
Zahnzwischenraumbürstchen — 2,2 %
Gebissreiniger für die “3. Zähne” — 13,8 %
Zahnarztpraxis Martin-Schaller in Plauen, Zahnmedizin, Implantate, Wurzelbehandlungen
Zahnarztpraxis Martin Schaller, Plauen, Zahnbehandlung, Implantate, Prophylaxe

Schrubb-Technik

Bei der horizontalen Schrubb-Technik werden die Borsten der Zahnbürste senkrecht auf die Zahnoberfläche gestellt, und es werden horizontale Hin- und Herbewegungen durchgeführt.
Vorteil: einfache Putztechnik
Nachteil: Das Zahnfleisch wird verletzt, am Zahnhals entstehen häufig keilförmige Putzdefekte, und Speisereste werden in die Zahnzwischenräume hineingebürstet.
Eignung: nur auf der Kaufläche

Zahnarztpraxis Martin Schaller, Plauen, Zahnbehandlung, Implantate, Prophylaxe

Rot-Weiß-Technuk

Die vertikale Rot-Weiß-Technik ist im Regelfall eine der geeignetsten Methoden, die Zähne zu reinigen. Hierbei werden die Borsten senkrecht auf das Zahnfleisch gestellt. Unter mäßigem Druck wird die Zahnbürste in Richtung Zahn geführt. Die Rückführung der Bürste erfolgt ohne Zahn- und Zahnfleischkontakt.
Vorteil: einfache Putztechnik
Nachteil: eventuell vorhandene Zahnfleischtaschen und weite Zahnzwischenräume werden nicht gereinigt.
Eignung: bei gesundem Zahnfleisch, normalen Zahnzwischenräumen und normaler Zahnstellung 

Zahnarztpraxis Martin Schaller, Plauen, Zahnbehandlung, Implantate, Prophylaxe

Roll-Technik

Bei dieser Methode sind die Borsten parallel zur Zahnachse ausgerichtet und ihre Seitenflächen liegen dem Zahnfleisch an. Die Zahnbürste wird dann um die Achse des Stiels rotiert, sodass die Borsten eine halbkreisförmige Bewegung durchführen.
Vorteil: gute Massage des Zahnfleisches, gute Reinigung der Zahnzwischenräume
Nachteil: keine Reinigung der Zahnfleischtaschen
Eignung: gesundes Zahnfleisch ohne Zahnfleischtaschen, normale Zahnstellung, etwas weitere Zahnzwischenräume .

Zahnarztpraxis Martin Schaller, Plauen, Zahnbehandlung, Implantate, Prophylaxe

Stillmann-Technik

Sie entspricht weitestgehend der Roll-Technik. Bei der Drehung der Zahnbürste werden jedoch zusätzlich horizontale Vibrationen durchgeführt.
Vorteil: gute Massage des Zahnfleisches, Reinigung der Zahnzwischenräume besser als bei Roll-Technik
Nachteil: wie bei Roll-Technik, schwer zu erlernen
Eignung: wie bei Roll-Technik 

Zahnarztpraxis Martin Schaller, Plauen, Zahnbehandlung, Implantate, Prophylaxe

Bass-Technik

Die Borsten werden in einem Winkel von ca. 45 Grad zur Zahnachse in Richtung Wurzelspitze auf den Zahnfleischrand und Zahn aufgestellt. Ein Teil der Borsten soll in die Zahntasche eindringen. Das Borstenfeld wird leicht gegen das Zahnfleisch gedrückt, und es werden horizontale Vibrationen durchgeführt. Danach wird in Richtung Kaufläche “ausgewischt”.
Vorteil: gute Reinigung von Zahntaschen und Zahnzwischenräumen
Nachteil: Verletzung des Zahnfleisches möglich, schwer zu erlernen
Eignung: bei Vorhandensein von Zahntaschen, Prophylaxe von Parodontitis 

Zahnarztpraxis Martin Schaller, Plauen, Zahnbehandlung, Implantate, Prophylaxe

Charters Technik

Die Borsten werden in einem Winkel von ca. 45 Grad zur Zahnachse in Richtung Kaufläche auf den Zahnfleischrand und Zahn aufgestellt. Während der Drehung der Zahnbürste um die Achse des Stiels werden horizontale Vibrationen durchgeführt.

Vorteil: Reinigung der Zähne und Zahnzwischenräume unter Schonung des Zahnfleisches.
Nachteil: geringer Reinigungseffekt (keine Reinigung von Zahntaschen), schwer zu erlernen
Eignung: zeitweise nach chirurgischen Eingriffen

Zahnarztpraxis Martin-Schaller in Plauen, Zahnmedizin, Implantate, Wurzelbehandlungen
Zahnarztpraxis Martin Schaller, Plauen, Zahnbehandlung, Implantate, Prophylaxe

Putzen nach KAI
Bei Kindern und Jugendlichen orientieren sich die Anweisungen zur Mundhygiene an den altersbedingten motorischen und intellektuellen Fähigkeiten. Die im Laufe der Zeit zu erlernenden Techniken werden unten dargestellt. Zur Perfektionierung der Mundhygienemaßnahmen ist deren Kontrolle durch Eltern und Zahnarzt unerlässlich. Um eine Systematik zu erreichen, sollte man nach der KAI-Methode vorgehen.
Kai-Methode
Die Methode ist einfach zu erlernen und gibt den Kindern eine Systematik, bei der keine Fläche vergessen wird.
Zuerst putzen die Kinder die Kaufläche. Sie beginnen rechts oben, gehen nach links oben und dann wird der Unterkiefer erst links und später rechts geschrubbt (in Uhrzeigerrichtung).
Jetzt werden die Außenflächen geputzt. Hierbei beißen die Kinder auf die Zähne und machen kreisförmige Bewegungen über die Außenflächen der Ober- und Unterkieferzähne gleichzeitig. Erst rechts, dann links und nun die Front.

Zahnarztpraxis Martin Schaller, Plauen, Zahnbehandlung, Implantate, Prophylaxe

Schrubb-Technik für Kinder

Bei der horizontalen Schrubb-Technik werden die Borsten der Zahnbürste senkrecht auf die Zahnoberfläche gestellt und es werden horizontale Hin- und Herbewegungen durchgeführt.
Vorteil: einfache Putztechnik
Nachteil: das Zahnfleisch wird verletzt, am Zahnhals entstehen häufig keilförmige Putzdefekte, und Speisereste werden in die Zahnzwischenräume hineingebürstet.
Eignung: nur auf der Kaufläche

Zahnarztpraxis Martin Schaller, Plauen, Zahnbehandlung, Implantate, Prophylaxe

Rot-Weiß-Technik für Kinder

Mit 6 Jahren müssen nun auch die Innenflächen der Zähne selbstständig gesäubert werden. Eine Zusammenfassung von Ober- und Unterkiefer ist hier natürlich nicht mehr möglich (Zähne geöffnet). Ab diesem Alter müssen alle Zahnflächen systematisch mit einer täglich gleichbleibenden Reihenfolge gereinigt werden. Je nach Fähigkeit und Belieben ist die Rot-Weiß- oder die Roll-Technik anzuwenden. Beide werden auf der Seite “Putzen (adult)” erklärt. 

Zahnarztpraxis Martin Schaller, Plauen, Zahnbehandlung, Implantate, Prophylaxe

Fones-Technik für Kinder

Ab 3 Jahren sollten Kinder nicht nur die Kauflächen, sondern auch die Außenflächen der Zähne reinigen können. Zur Vereinfachung werden hier Ober- und Unterkiefer zusammengefasst (Zähne geschlossen). Die Borsten stehen senkrecht zur Zahnoberfläche. Mit der Zahnbürste werden nun kreisende Bewegungen auf den Außenflächen der Zähne des Ober- und Unterkiefers gleichzeitig gemacht.
Vorteil: leicht zu erlernen
Nachteil: schlechte Reinigung der Zahnzwischenräume
Eignung: Außenflächen bei Kinder (und Jugendlichen)

Zahnarztpraxis Martin Schaller, Plauen, Zahnbehandlung, Implantate, Prophylaxe

Adresse

Zahnarztpraxis
Martin Schaller
Wartburgstraße 2
08525 Plauen
Telefon: 03741 - 58 45 58

zaschaller-plauen.de
zahnarzt-schaller-plauen.de
post@zaschaller-plauen.de

Behandlungszeiten

Montag:
08:00 - 12:00 + 13:00 - 16:00 Uhr
Dienstag:
08:00 - 12:00 + 14:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch:
08:00 - 12:00 + 14:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag:
08:00 - 09:00 + 14:00 - 19:00 Uhr
Freitag:
09:00 - 12:00 Uhr

Martin Schaller